Tipps für Urlaubsfotos mit Kindern

5 Geheimtipps für fantastische Urlaubsfotos mit Kindern die fast keiner nutzt

[Gekennzeichnet als Werbung wegen unbezahlter Produktnennungen und Affiliate-Links. Mehr Details findest du unten.]

Urlaubsfotos mit Kindern: Hättest du gerne so richtige WOW-Fotos von deinem Urlaub? Fotos, die die Essenz deines Urlaubs so festhalten, dass der Betrachter sich fühlt als wäre er dabei gewesen?

Mit diesen 5 Geheimnissen schießt du ab sofort geniale Fotos egal wo du bist.

Lass uns gleich loslegen.

100% unabhängig dank deines Klicks

Kaufst du etwas über einen unserer Links, erhalten wir eine kleine Provision (du zahlst nichts extra). So können wir dir weiterhin unabhängige, ehrliche Tipps anbieten. Danke für deine Unterstützung.

1. Das Geheimnis richtig guter Fotos

Fototipps mit Kindern - Kind steht mit Schwimmbrille vor einem Wasserfall

Mein Mann beschwert sich regelmäßig, dass er kein Foto von mir machen kann wo ich nicht selbst eine Kamera in der Hand habe.

Fotografieren ist meine große Leidenschaft. Ich liiiebe es.

Ich analysiere seit Jahren Fotografen, habe Workshops mit Profi-Fotografen gemacht, Fotos verkauft und auf Messen und in Galerien in London Bilder ausgestellt.

Versteh mich nicht falsch. Ich will keineswegs den Anspruch erheben, dass alle meiner Fotos in die Kategorie „richtig gute Fotos“ fallen.

Das ist selbst bei Profi-Fotografen nicht der Fall. Und es ist auch nicht notwendig. Manchmal willst du einfach nur einen Moment festhalten.

Aber immer wieder fällt es mir auf.

Richtig gute Fotos haben eines gemeinsam.

Natürlich gibt es Tricks, wo du Personen platzierst, was du im Vordergrund zeigst etc.

Und natürlich gibt es einige Dinge, bei denen die Kamera einen Unterschied macht. Je mehr ich darüber nachdenke, desto mehr solcher Tricks und Tipps fallen mir ein.

Aber das alles ist “nur” Technik.

So richtig richtig gute Fotos haben noch etwas anderes. Etwas das du durch den Bildaufbau oder die Technik allein nicht erreichen kannst.

Sie erzählen eine Geschichte.

Jetzt fragst du dich vielleicht: Wie sollst du eine ganze Geschichte in ein Foto packen?

Ganz einfach:

Durch Emotionen.

Der einfachste Weg mit Bildern Geschichten zu erzählen ist es, Menschen zu fotografieren.

Dabei gibt es drei kleine Tricks, die einen riesigen Unterschied machen.

2. 3 geniale Tricks für mehr Emotionen in deinen Urlaubsfotos mit Kindern

1. Trick: Schieße Fotos aus Augenhöhe

Dieser Trick ist so simpel und doch so wenig genutzt:

Geh immer auf Augenhöhe mit der Person. Das heißt bei Kindern: Geh mit der Kamera nach unten.

Viele Eltern fotografieren machen Urlaubsfotos von ihren Kindern im Stehen, also von oben.

Probiere es gleich mal aus und lege dich ins Gras vor dein krabbelndes Baby oder geh in die Hocke für dein freudestrahlendes Kindergartenkind.

2. Trick: Fotografiere Menschen “in Aktion”

Mit Aktion meine ich keineswegs, dass du nur rennende Kinder fotografieren sollst.

Gestellte Fotos mit dem schönsten eingeübten Lächeln sind nett fürs Erinnerungsalbum und gehören auch dazu. Aber sie transportieren keine Emotionen.

Es gibt kein schöneres Lächeln als die echte Freude und Überraschung die aus Kinderaugen strahlt, wenn sie eine Babyschildkröte in der Hand halten. Oder wenn sie in einem echten Flugzeug Pilot spielen können.

Auch wenn sie dabei nicht in die Kamera schauen.

Probiere es aus und beobachte deine Kinder einfach eine Weile im Alltag. Hole erst dann die Kamera heraus und fange die Verwunderung oder Freude über die kleinen Dinge ein.

3. Trick: Stelle den Hintergrund unscharf

Dieser Punkt geht etwas mehr in die “technische” Richtung, aber bleib bei mir.

Es ist nicht schwer und macht aber gerade beim Fotografieren von Menschen einen riesigen Unterschied:

Nutze Tiefenschärfe um den Hintergrund unscharf zu machen.

Tiefen…-was?

Tiefenschärfe ist einfach nur der Effekt, dass das Motiv scharf und der Hintergrund unscharf ist. Den kennst du.

Und wie kriegst du den selbst hin?

Auch ganz easy.

Fast alle Smartphones haben eine Portrait Funktion, viele haben auch die Möglichkeit Tiefenschärfe (Portrait-Effekt oder Blende Funktion) im Nachhinein hinzuzufügen.

Ich habe mein Handy standardmäßig auf diesen Modi stehen.

Wenn du eine Spiegelreflex- oder Systemkamera hast, fotografiere in Blendenautomatik (meist A wie Aperture Priority) und stelle eine Blende zwischen 2,8 und 4 ein. (Wenn du die Blende noch geringer einstellst, ist oft das zweite Auge unscharf).

Durch ein Zoom-Objektiv kannst du den Effekt verstärken.

Und die Landschaft?

Natürlich willst du auch bei Urlaubsfotos mit Kindern nicht nur Portraitfotos machen. Du willst auch etwas von der Landschaft zeigen.

In Reisemagazinen und von Profifotografen siehst du meist nicht nur ein Bild von der Landschaft. Das ist kein Zufall.

3. Das Geheimnis für Landschaftsfotos die begeistern

Grandiose Landschaftsfotos erzählen eine Geschichte in mehreren Bildern, sodass du dich an den Ort geholt fühlst.

Genau das, kannst du auch.

Erzähle eine Geschichte in vier Bildern:

  1. Bild: Panorama (Skyline oder Bergsee)
  2. Bild: Typisches Detail (blaue Tür, lila Blume, typisches Essen)
  3. Bild: Menschen (geschäftiger Anwalt oder zufriedener Almhirte)
  4. Bild: Action (fahrende Autos oder spielende Kinder)

Manchmal hast du auch Menschen und Action in einem Bild oder kombinierst die Geschichte etwas anders. Nimm diese Tipps als Anhaltspunkt und probiere es aus.

Und wenn die Kinder einfach keinen Bock haben?

Auch dafür gibt es eine Lösung.

4. Die Geheimwaffe für tolle Urlaubsfotos mit bockigen Kindern

Fototipps mit Kindern - von hinten Bilder

Du kennst sie vielleicht von den Weltenbummler-Kids auf Instagram. Diese Familie hat sie perfektioniert – und auch wir nutzen sie immer mal wieder: Von-Hinten-Fotos.

Wenn deine Kinder aus Spaß bei jedem Foto die Zunge raus stecken oder Grimassen schneiden oder einfach gerade genervt sind, setzt euch einfach und genießt den Ausblick und bittet einen Fremden oder nutzt ein kleines Stativ, ein von-hinten-Bild von euch zu machen.

Sie sehen nicht nur klasse aus, du löst damit auch das Problem der seltsamen Gesichter auf den Urlaubsfotos mit Kindern.

Falls du im Urlaub mit einer System- oder Spiegelreflexkamera und Kindern unterwegs bist, möchte ich dir gern noch meinen Kamerarucksack zeigen, den ich selbst entwickelt habe.

Kamerarucksack mit Kindern

Ich hatte viele Kamerarucksäcke durchprobiert aber keinen gefunden, der alle meine Wünsche erfüllt. Deshalb habe ich jetzt selbst einen entwickelt, der

  • Durch einen Hüftgurt leicht zu tragen ist
  • Die Kamera (und Reisedokumente) sicher in einem Rückenfach verstaut hat, das kein Taschendieb öffnen kann während ich mich um die Kinder kümmere
  • Durch die Slide&Shoot Funktion hast du die Kamera trotzdem in 5 Sekunden in der Hand
  • Seitentaschen hat, die groß genug sind um Wasser für die ganze Familie mitzunehmen
  • Ein Zusatzfach hat, das groß genug ist für Snacks, Erste-Hilfe-Set und Fotokleinkram.
  • Dabei aber mit vielen einzelnen Taschen, sodass ich auch alles schnell finde
  • Eine Möglichkeit hat mehrere Jacken oben drauf zu legen und zu befestigen…

Wir nutzen ihn schon lange und jetzt ist er brandneu auf Amazon verfügbar.

Schau dir den Fotorucksack hier auf Amazon an, falls du auch eine geeignetes Transportmittel für deine Kameraausrüstung und den Kinderkram brauchst.

Probiere die Fototipps aus, entdecke deinen eigenen Blickwinkel.

Und hinterlass mir einen Kommentar wie es funktioniert hat und ob du noch mehr Fototipps lesen möchtest.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*Dieser Beitrag enthält Werbelinks. Wenn du auf Links klickst, die ich empfehle, unterstützt du damit den Fortbestand dieser Webseite. Einige Links sind so genannte Empfehlungslinks. Du zahlst nichts extra. Aber falls du etwas kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Ich empfehle nur Produkte, die ich selbst nutze, liebe und von denen ich überzeugt bin.

Das könnte dich auch interessieren

Opt In Image
Der leichteste Weg zum entspannten Flug mit Baby und Kleinkind

All-You-Need Shoppingliste

Kinder-Gepäck Übersicht

Handgepäck-Checkliste...

Wir schicken dir das 3-teilige Fliegen mit Kind Einsteigerpaket im Tausch für deine E-Mail Adresse zu. Falls Du dies nicht möchtest, kannst Du es auch hier erwerben.

Wir geben Deine Daten niemals an Dritte weiter. Du kannst Deine E-Mail-Adresse jederzeit mit nur einem Mausklick aus unserem System löschen. Bitte lies vor Deiner Anmeldung diese wichtigen Informationen zum Datenschutz sowie die Informationen was nach der Eintragung deiner Daten passiert.