Griechenland mit Kindern - Kinder im Meer

Griechenland mit Kindern: Der ultimative Guide für deinen entspannten Urlaub (Inseln und Festland)

[Markiert als Werbung wegen unbezahlter Produktnennungen und Affiliate-Links. Mehr Details unten.]

Griechenland mit Kindern wird zum Traum, wenn du glitzernde Strände findest, Tempel die schon Odysseus kannte und knackige Gaumenfreuden die deine Familie begeistern.

Aber welche Insel ist die beste mit Kindern? Vielleicht sogar eher aufs Festland?

Wo ihr den Urlaub verbringt ist dir gar nicht so wichtig? Was ihr dort tun werdet zählt viel mehr?

Ihr wollt baden, abends ohne Jacke draußen sitzen, die Kinder lachend im Sand verbuddeln und du für einen Moment die Augen schließen.

Vielleicht noch ein bisschen tief einatmen in der Natur oder an ein paar antiken Säulen empor blicken.

Schon bei dem Gedanken fühlst du wie sich dein Nacken entspannt.

Griechenland ist definitiv eine super Option dafür.

Es gibt nur ein Problem:

Die Reiseangebote klingen alle gleich.

Kindergeeigneter Traumstrand. Beeindruckende Natur. Authentische Restaurants.

Wie sollst du dich in diesem Einheitsbrei von über 3000 Inseln denn entscheiden? Und worauf musst du achten? Was einpacken?

Keine Sorge, ich habe alles Wichtige für dich unter die Lupe genommen und jede Menge Tipps für deinen entspannten Familienurlaub in Griechenland.

Bereit?

100% unabhängig dank deines Klicks

Kaufst oder buchst du etwas über einen unserer Links, erhalten wir eine kleine Provision (du zahlst nichts extra). So können wir dir weiterhin unabhängige, ehrliche Tipps anbieten. Danke für deine Unterstützung.
Hässliche aber effiziente Sommerurlaub PACKLISTE GRATIS für dich (Kleidung, Dokumente & Spielzeug)
Opt In Image
Sei dir sicher du hast alles Wichtige dabei und packe schneller

Kleidung, Spielzeug & Dokumente

Alles Wichtige dabei

Schneller fertig (alles mit Anzahl)

Für Baby, Kleinkind und Kind

Bonus: Kleine Lebensretter beim Reisen mit Kind

Inkl. Was davon ins Handgepäck

Wir schicken dir die o.g. Packliste im Tausch für deine E-Mail Adresse zu. Falls Du dies nicht möchtest, kannst Du sie auch hier erwerben.

Wir geben Deine Daten niemals an Dritte weiter. Du kannst Deine E-Mail-Adresse jederzeit mit nur einem Mausklick aus unserem System löschen. Bitte lies vor Deiner Anmeldung diese wichtigen Informationen zum Datenschutz sowie die Informationen was nach der Eintragung deiner Daten passiert.

Dann lass uns loslegen:

1. WOHIN in Griechenland mit Kindern?

Pin me:

Wohin in Griechenland mit Kindern

Es muss nicht immer Kreta sein.

Versteh mich nicht falsch. Kreta ist wunderschön. Es gibt dort kristallklares Wasser und antike Stätten für Entdecker-Familien. Aber:

Solche Attraktionen gibt es auch anderswo in Griechenland – und dazu vielleicht ein paar Touristen weniger und ein paar Meter mehr Platz am Strand für euch.

Eine kurze Anreise ist mit Kindern extrem wichtig.

Deshalb sind alle diese Ziele mit einem Direktflug plus max. 1 Stunde Transferzeit erreichbar.

Hier sind unsere Vorschläge:

Top-Tipp für Entdecker: Strand, Antike & Wandern auf dem griechischen Festland

Wenn du gerne etwas mehr vom Land siehst, empfehle ich dir eine Route übers Festland.

Hier findest du einfach die beeindruckendsten antiken Stätten und dazu noch Top-Strände und fliegende Klöster, mit denen du nie gerechnet hättest.

Die Route führt von Athen über Delphi und Meteora an den Strand in Chalkidiki und ist in ca. einer Woche machbar.

Hänge so viel Strandurlaub dran, wie du möchtest und fliegt von Thessaloniki zurück.

Ist dir so viel Autofahren zu viel? Dann sind die griechischen Inseln besser für dich.

Nur welche der Inseln?

Extra-Tipp

Wenn du nicht alles selbst organisieren willst, möchte ich dir den Reiseveranstalter Fairaway ans Herz legen. Dort stellen dir die Einheimischen Iakovos und Camille eure individuelle Reise speziell für Familien zusammen.

Dadurch lernt ihr Orte abseits der Touristenpfade kennen und kommt hautnah mit den Menschen vor Ort in Kontakt.

Außerdem haben sie sich nachhaltiges Reisen statt einfach nur Urlaub auf die Fahnen geschrieben und du bekommst trotzdem einen deutschen Sicherungsschein und hast direkte Ansprechpartner vor Ort.

Frag hier einfach unverbindlich an.

2. WELCHE INSEL in Griechenland mit Kindern?

Das hängt davon ab, was du im Urlaub willst:

2.1. Welche Insel für Strand und Natur ohne Massentourismus?

Auch auf diesen Inseln wirst du natürlich andere Touristen treffen. Es ist aber ein anderes Level, als der Massentourismus auf den großen Inseln.

Extra-Tipp: Bevor du dich weiter in eine die Inseln verliebst, prüfe auf Kayak, ob es einen für euch sinnvollen Flug gibt (und ob der auch wirklich buchbar wäre und nicht nur in der Übersicht angezeigt wird). Diese Inseln werden nicht immer von allen Flughäfen angeflogen.

Lefkada / Lefkas

Griechenland mit Kindern - Lefkada Strand

Lefkada ist mein Favorit unter den ruhigen Inseln.

Hier gibt es keine Bettenburgen und alles geht etwas relaxter zu. Steilklippen sorgen für fantastische Badebuchten und Wanderwege mit ausschweifendem Blick.

Die Strände auf der Westseite sind die schönsten und es gibt einige Sandstrände. Viele Strände sind auch mit Kieselchen gemischt, also pack sicherheitshalber ein paar Strandschuhe ein. Den für euch passendsten Strand findest du hier.

Du erreichst die Inseln in einer halben Stunde Autofahrt vom Flughafen Preveza auf dem Festland aus, der in der Saison auch direkt von Condor, Easyjet und Lufthansa aus Deutschland angeflogen wird.

Samos

Griechenland mit Kindern - Samos

Samos hat zwar einige größere Hotels, ist aber dennoch recht ruhig.

Die Insel ist sehr grün und bietet somit viele Möglichkeiten zum Wandern und Natur genießen.

Die Strände sind oft Kies oder Sand/Kiesstrände, also Badeschuhe einpacken. Auf Samos kannst du bis in den September hinein gut baden. Euren besten Strand findet ihr hier.

In der Saison wird Samos direkt von Condor und Eurowings aus Deutschland angeflogen.

Thassos

Griechenland mit Kindern - Thassos

Thassos ist ein kleines Idyll, allerdings ein klein wenig schwieriger zu erreichen. Vom Flughafen Kavala auf dem Festland fährst du ca. 40 Minuten mit einer Fähre.

Aber es lohnt sich, denn Thassos ist nicht überlaufen, hat viele Sandstrände, einsame Buchten und Berge mit Wanderwegen. Und sogar einige antike Stätten sorgen für Abwechslung. Den für euch passendsten Strand findest du hier.

2.2. Welche Insel für Strand und antike Stätten mit Kindern?

Wie oben gesagt, ist mein Top-Tipp hier eigentlich das Festland. Aber wenn es eine Insel sein soll, dann eignen sich am besten:

Rhodos

Griechenland mit Kindern - Rhodos

Rhodos hat ein eher ruhiges Flaire, tolle antike Stätten und türkisblaue Sandstrände. Durch das felsige Terrain gibt es hier auch viele Möglichkeiten zum Wandern.

Rhodos ist auch eine der beliebtesten Ferieninseln und in der Saison entsprechend voll.

Achte bei den Stränden auf kieselige oder felsige Strände, Partystrände und solche für Windsurfer. Diese sind für Kinder oft weniger gut geeignet. Den für euch besten Strand findest du hier.

Sabine vom Blog Reisespatz hat ganz viele Ausflugstipps mit Kindern auf Rhodos für dich parat.

Kos

Kos mit Kindern - Landschaft auf Kos

Kos hat viele schöne Sandstrände und ist recht klein. Damit kannst du super Tagesausflüge zu den archeologischen Stätten oder Thermalbädern direkt am Strand machen.

Auch hier gibt es einige Strände für Windsurfer, achte bei der Hotelauswahl darauf. Den besten Strand für euch auf Kos kannst du dir hier herausfiltern.

Lies auch: Kos mit Kindern: Alles was du wissen musst (+ Hotelempfehlungen)

Korfu

Griechenland mit Kindern - Korfu

Korfu gilt als die grünste der griechischen Inseln, hat aber auch archäologische Stätten und sogar Paläste und Schlösser zum Entdecken.

Am besten nimmst du dir dafür einen Mietwagen. Wir buchen den gerne über rentalcars.com, weil wir dort oft die besten Preise mit sinnvoller Versicherungsabdeckung finden.

Sandstrände findest du auf Korfu fast überall. Hier kannst du nach besonders passenden filtern.

2.3. Welche Insel für die schönsten Strände, egal wie voll?

Wenn bei dir der Strand-WOW-Faktor ganz vorn steht und dir andere Touristen nichts ausmachen, dann sind dies deine Inseln:

Zakynthos

Zakynthos Strand

Zakynthos hat die Postkartenstrände schlechthin.

Wenn du in der Nebensaison unterwegs bist oder kein Thema mit vielen anderen Urlaubern hast, ist Zakynthos DAS Ziel für Standliebhaber. Neben diesem berühmten Strand (der übrigens nur per Boot erreichbar ist), gibt es noch viele weitere Sandstrände mit Karibik-Feeling auf Zakynthos.

Durch die bergige Landschaft kannst du hier auch toll wandern.

Kreta

Kreta mit Kindern

Kreta hat viele feine Sandstrände mit glasklarem Wasser. Vor allem in der Region um Chania. Achte hier aber auf Partystrände, denn die Region ist sehr beliebt.

Viele Tipps für Ausflugsziele mit Kindern, Strände und mehr findest du bei meiner Bloggerkollegin Inken von AroundaboutTravel.

2.4. Welche Inseln sollten Familien in der Hauptsaison meiden?

Partystrände gibt es vor allem auf Kreta, Mykonos, Naxos und Ios. Auch auf diesen Inseln gibt es natürlich ruhigere Ecken. Schau genau hin, wo deine Unterkunft auf der Insel liegt bevor du etwas buchst.

Etwas mehr Budget solltest du einplanen auf Santorin und Skiathos. Das kann für Familien schnell teuer werden.

Noch nicht das richtige dabei?

Wenn dir eine Insel zu langweilig ist und du nicht auf dem Festland Auto fahren möchtest, könntest du auch Insel-Hopping auf den Kykladen machen.

Auf den Blogs Viermalfernweh und Lieblingsspot einige Erfahrungsberichte zum Inselhüpfen auf den Kykladen mit Kindern.

Extra-Tipp für Strandurlaube mit Kindern: Damit wir unabhängig von Vermietern von Sonnenschirmen sind, haben wir immer unser Neso-Zelt dabei. Schatten für die ganze Familie egal wann und wo.

3. Wann ist die BESTE REISEZEIT für Griechenland mit Kindern?

Beste Reisezeit für Griechenland mit Kindern - Familie wandert entlang altem Amphitheater

Beim Reisewetter gibt es in den einzelnen Landesteilen bzw. Inseln massive Unterschiede.

Es stimmt schlicht und einfach nicht, dass du von April bis September überall in Griechenland super Wetter hast.

Auch wenn du es oft so liest. Zum Teil ist es im April noch sehr kalt, zum Teil ist es im Sommer nahezu unerträglich heiß.

Wann ist also wo das beste Wetter?

Wenn du es dir ganz einfach machen möchtest, kannst du in unserem Reisezielfinder für Familien deinen gewünschten Reisemonat, dein gewünschtes Wetter und eine Flugzeit von maximal 3 Stunden eingeben. Er spuckt dir dann die passenden Ziele aus.

Hier ist aber eine Übersicht:

  • Ab April kannst du Athen, Kreta, Rhodos, Mykonos, Samos, Santorin, Thassos, Lefkada oder Chalkidiki ansteuern.Allerdings eher zum Wandern als zum Baden.
  • Vermeiden solltest du im April das Inland des Festlandes, Korfu, Zakynthos und Kos, denn dort ist es wirklich noch kalt oder aber regnerisch.
  • Ab Juni kannst du, wenn du nicht zu zimperlich bist, auf fast allen Inseln schon baden. Zu kalt dafür ist es definitiv noch auf dem Festland und auf Chalkidiki. Schau auch hier in den Reisezielfinder um sicher zu gehen.
  • Wenn du es lieber etwas wärmer magst zum baden (so wie ich), dann kannst du im Juli schon auf Rhodos und Zakynthos baden. Im August hast du freie Wahl, denn überall gibt es bestes Badewetter und Wassertemperaturen ab 25°C.
  • Vermeiden solltest du im Juli und August das Inland des griechischen Festlandes, dort wird es bis zu 40°C heiß.
  • Im September ist es nur auf Rhodos noch richtig warm. Unempfindliche können auch bei Athen, auf Kreta, Zakynthos, Kos, Samos und Santorin noch baden. Auf Chalkidiki ist es dann aber z.B. schon zu kalt. Das Inland des Festlandes bietet sich im September super zum Wandern an.

4. Welche ist die beste UNTERKUNFT für Familien in Griechenland?

Unterkunft im Schloss in Griechenland mit Kindern

Unsere Unterkunft in der Nähe von Athen

Ich kann dir natürlich nicht für jede Insel eine tolle Unterkunft empfehlen. Aber ich kann dir sagen, wie wir immer tolle Unterkünfte finden. Und wo wir auf unserer Route übers Festland übernachtet haben.

Wir sind große Freunde von Ferienwohnungen, die wir meist über Fewo-Direkt oder AirBnB buchen.

So lernen wir Land und Leute so viel besser kennen, sei es durch unseren Vermieter oder durch die Nachbarn.

Außerdem bist du nicht an feste Zeiten fürs Essen gebunden, hast wesentlich mehr Platz und die Kinder können gerne mal laut sein.

Du willst im Urlaub nicht kochen?

In Griechenland auch kein Problem, denn oft ist Frühstück dabei und bei den vielen Tavernen kannst du problemlos günstig auswärts essen.

Falls du doch lieber ein Hotel mit Poolanlage und allem drum und dran hättest, empfehle ich dir über Trivago zu suchen. Dort siehst du gleich die wichtigsten Buchungsseiten auf einen Blick und kannst die günstigste auswählen.

Du fragst dich vielleicht wo wir in Griechenland übernachtet haben.

Hier sind unsere Empfehlungen:

4.1. Unterkunft in Griechenland mit Kindern bei Athen

Athen mit Kindern - historische Unterkunft

Das ist mal etwas anderes: Im Castle by the Sea in der Nähe von Athen haben wir geschlafen wie die Könige.

Die Kinder sind gehüpft wie Flummibälle, als sie die goldenen Wasserhähne, echten Samurai-Schwerter und Kristallleuchter entdeckt haben.

Wir haben uns gefühlt wie in einem Museum. Die Villa mit echtem Burgturm ist ganz im alten Stil hergerichtet. Das Appartment ist riesengroß und dazu noch von einem unendlich langen Balkon umgeben. Im Garten hängen Hängematten und Relax-Sessel unter Orangenbäumen.

Mit dem Auto bist du in 2 Minuten am Strand und einen kleinen Mini-Markt gibt es 100m entfernt. Bis ins Zentrum von Athen sind es ca. 4 Autominuten.

4.2. Unterkunft für Familien bei Delphi

Griechenland mit Kindern - Unterkunft bei Delphi

Im kleinen Städtchen Arachova (15 Autominuten von den archäologischen Stätten von Delphi) hatten wir im Narcissus Appartment urigen Charme mit einem Wahnsinns-Frühstück mit frisch gebackenem Kuchen und allem drum und dran, direkt in unserem Appartment.

Die Besitzerin Eleni ist eine junge Griechin, die uns mit Rat und Tat zur Seite stand und super kinderlieb ist.

Das Appartment war einfach nur ur-gemütlich. Nach 2 Tagen haben wir sogar noch ein verstecktes Badezimmer entdeckt.

4.3. Unterkunft für Familien bei Meteora

Unterkunft bei Meteora

In dieser Unterkunft bei den Meteora-Klöstern haben sich unsere Kinder sofort in die Katze des Nachbarn verliebt und ewig mit ihr im großen Garten gespielt. Sie haben sie "Blauka" getauft.

Dieses Ferienhaus ist simpel, hat aber viel Platz, eine funktionierende Klimaanlage und alles was du brauchst.

Am besten ist die Veranda mit dem großen Esstisch. Von dort schaust du direkt auf die Berge. Mit einem Glas Wein, ein paar Oliven und begleitet von Jupiter und Mars am Sternenhimmel fühlten wir uns hier echt griechisch.

4.4. Unterkunft für Familien auf Chalkidiki (Kassandra)

Chalkidiki mit Kindern - Nea Skioni Beach

Auf Chalkidiki lag unsere Ferienwohnung in Nea Skioni keine 3 Minuten von mehreren Sandstränden entfernt.

Unsere Nachbarn waren waschechte Griechen mit denen die Kinder Spaß hatten. Einen Katzensprung entfernt ist auf dem Strand ein großer Spielplatz und mehrere Tavernen, bei denen du dich mit den Füßen im Sand verwöhnen lassen kannst.

Extra-Tipp: Bei einer Ferienwohnung kannst du übrigens den Preis verhandeln. Es ist fast immer ein Discount drin. Und fragen kostet nix. Wie das geht, erfährst du hier: Ferienwohnung mit Kindern: So findest du mit AirBnB und Co. deine kindergeeignete Unterkunft ohne das Budget zu sprengen

5. Wie ist die MEDIZINISCHE Versorgung in Griechenland?

Ich wünsche dir, dass du in Griechenland mit deinem Kind keinen Arzt aufsuchen muss. Falls aber doch, ist gut zu wissen:

Die medizinischen Standards in Griechenland sind sehr gut. Wenn du die Wahl hast, würde ich eine private Klinik einer öffentlichen vorziehen.

Im Prinzip würde deine deutsche Gesundheitskassenkarte bei einem öffentlichen Arzt ausreichen. In der Praxis musst du den Betrag meist vorstrecken und erhältst bei privaten Ärzten oder Krankenhäusern nicht immer alles zurück.

Damit du schnell reagieren und zu jedem Krankenhaus oder Arzt gehen kannst (auch private), empfehle ich dir unbedingt eine der günstigen Auslandsreisekrankenversicherungen abzuschließen.

Wir nutzen den Familientarif der HanseMerkur für ca. 30 EUR im Jahr. Dort haben wir keinen Selbstbehalt, viele Zusatzleistungen (wie z.B. ein medizinisch sinnvoller Rücktransport) und wir haben bisher problemlos sämtliche Kosten für Arztbesuche weltweit erstattet bekommen.

Achte auf jeden Fall auf eine gute Reiseapotheke mit Kindern, damit hast du wahrscheinlich ohnehin schon die meisten Sachen abgedeckt!

6. Was darf auf deiner PACKLISTE für Griechenland mit Kindern nicht fehlen?

Kinder von Griechenland begeistern

Für Mietwagen und Transfer

Denk für Mietwagen oder die Anreise zum Hotel auch an Kindersitze fürs Auto. Wir lieben die Reisekindersitze von Urban Kanga (9-18kg) und Hilfold (für größere Kinder), weil sie faltbar und leicht sind. Hier gibt's mehr Infos zu Kindersitzen im Urlaub.

Lies auch: Kinder im Auto beschäftigen: Der ultimative Leitfaden für jedes Alter

Coole Strand-Gadgets

Einen Strandurlaub machen wir nie ohne unser Neso-Zelt.

Darin finden wir wirklich alle Schatten und sind unabhängig von umfallenden Sonnenschirmen und vollen Liegenvermietungen.

Eine ultraleichte Stranddecke sorgt dafür dass deine Handtücher nicht immer gleich im Sand liegen und du auch fürs Picknick unterwegs gleich eine passende Decke hast. Sie nimmt wirklich kaum Platz weg und ist bei uns immer dabei. Mit Baby ist eine Strandpooldecke auch sehr cool.

Wenn du einen Roadtrip machst hast du oft auch keine Strandhandtücher in der Unterkunft oder bist eben gerade auf der Durchreise. Dafür haben wir für jeder Person ein leichtes Mikrofaserhandtuch dabei.

Noch mehr findest du hier: Die 18 besten Beach Hacks mit Kindern: So wirst du die entspannteste Mama am Strand

Kinder beschäftigen und begeistern von Griechenland

Vom Strandurlaub brauchst du deine Kinder wahrscheinlich nicht sonderlich zu überzeugen.

Aber du möchtest in Griechenland mit Kindern nicht nur am Strand liegen, sondern auch etwas von der uralten griechischen Kultur sehen?

Das ist eine hervorragende Idee.

Die Frage ist nur, wie kriegst du deine Kinder motiviert, sich in der griechischen Hitze stundenlang alte Säulen anzuschauen.

Das geht ganz einfach.

Besorg dir das Buch Ich, Zeus und die Bande vom Olymp.

Darin erzählt euch unter anderem Achilles warum seine Ferse so empfindlich ist, Odysseus wieso er nicht nach Hause finden konnte und Zeus was er von den anderen Göttern hält.

Das Buch ist aus Sicht der einzelnen Götter wirklich lustig geschrieben und hatte zur Folge, dass mein Sohn beim nächsten Besuch im griechischen Restaurant sämtliche Statuen genau anschaute und dann begeistert feststellte "Das ist Aphrodite" und "Da ist Herakles" - zum Amüsement der Besitzer.

Auch ich habe mit diesem Buch noch viel über die griechische Mythologie gelernt. Als wir auf der Akropolis und in Delphi waren, konnte er mit den halben Säulen viel mehr anfangen und es viel uns viel leichter bildhaft zu erklären, was hier mal passiert war.

Da mein Sohn ein Lesefuchs ist, haben wir zusätzlich noch aus der Zeitdetektive-Serie Das Rätsel des Orakels (was in Delphi spielt) und Die goldene Göttin von Athen (was zur Zeit des Baus des Parthenons auf der Akropolis spielt) gelesen.

Wir lieben diese Bücher, weil sie wirkliche historische Fakten und Personen mit einer spannenden Geschichte mischen.

Für den Flug hatte ich dann noch Mein Stickerbuch: Bei den alten Griechen besorgt, in dem nur ein kurzer Text steht und dein Kind dann mit hunderten von Stickern typische Szenen aus dem alten Griechenland selbst erfinden kann.

Im Flieger hat mein Sohn das Buch nicht angerührt, aber als er nach dem Besuch der Akropolis damit anfing, konnte er gar nicht mehr aufhören.

Auch kleinere Kinder können die Sticker einfach wild durcheinander aufkleben und haben einen Riesen-Spaß.

Wenn du mit Baby oder Kleinkind fliegst, findest du hier viele Tipps für einen entspannten Flug: FLIEGEN MIT KLEINKIND (1 Jahr): 22 hilfreiche Tipps zur Beschäftigung im Flugzeug

7. Wo ESSEN Familien in Griechenland mit Kindern am Besten?

Griechenland mit Kindern - Strandbar

Cherrytomaten und Brotchips knacken auf meiner Zunge genüsslich um die Wette.

Eine leicht süßliche Note mischt sich mit dem typischen Oregano und Olivenöl-Geschmack zu dem zartschmelzenden Schafskäse.

"Mmmmh" sage ich ein wenig zu laut und schließe kurz die Augen. Ich atme tief ein und genieße das Rauschen des Meeres und denke mir "Das ist der beste griechische Salat, den ich jemals gegessen habe".

Über mir pustet ein laues Lüftchen in die weißen Stoffbahnen der Strandbar  während ich es mir auf meiner Couch am Strand gemütlich mache.

In Griechenland spielt sich das Leben in der Strandbar ab.

Das hatte mir ein befreundeter Grieche vor unserer Reise gesagt. Jetzt begreife ich es.

Es gibt Beach Bars in groß und laut und auch in klein und gemütlich. Ich war überrascht, wie stylisch die meisten hergerichtet sind.

In den Beach Bars bekommst du Snacks, Obst und Getränke. Sie sind super für ein entspanntes  kleinesMittagessen oder einen Snack zwischendurch. Die Kinder können beim Warten oder nach dem Essen im Sand spielen, was sie natürlich klasse finden.

In kleineren Orten sind oft auch kleine Tavernen direkt am Strand, die eine breitere Auswahl bieten. Dort haben wir meist zu Abend gegessen.

Extra-Tipp: Die Griechen spielen in Beach Bars gern Backgammon und wenn du fragst bekommst du fast überall ein Spiel ausgeliehen. Darauf kannst du mit Kindern auch wunderbar "Schaf und Wolf" oder "Dame" spielen.

7.1. Welches Gerichte musst du in Griechenland probieren?

In Griechenland mit Kindern gibt es für besonders wählerische Zwerge fast immer Pizza, Souvlaki-Spieße oder Pommes. Aber die Pommes werden in Griechenland immerhin hausgemacht und schmecken viel kartoffeliger als die von der Fastfood-Kette am Flughafen.

Genieße die Vielfalt und probiere ruhig einmal die kleineren Gerichte, die auf jeder Karte stehen. Auch wenn du nicht genau weißt was es ist. Es gibt auch viele vegetarische Optionen.

Probiere unbedingt:

Vegetarisch

  • Bougiourdi – ein in Tomaten gebackener Feta-Käse. Etwas scharf, also perfekt für Mama, denn da klaut kein Kind
  • Griechischer Salat – hier gibt es gewaltige Unterschiede. Probiere ihn ruhig mehrfach. Meinen Traumsalat von oben bekommst du in der Beachbar SWELL in Platamonas.
  • Saganaki – Gebratener oder fritierter Schafkäse, wird zum Teil mit Honig und Sesam serviert.
  • Fried (fritierte) und grilled (gebratene) Aubergine und Zucchini – ein zarter Traum auf deiner Zunge.
  • Lemonita – die weniger süße lokale Variante von Sprite. Gibt es auch als Fanta Lemonita, aber das griechische Original ist weniger süß. Mein Sohn vermisst sie es noch.
  • Loukoumades – Kleine Hefeteigbällchen mit Zimt, darüber wird ordentlich Honig oder Schokosoße gegossen und Streusel drauf gestreut. Ja, das ist arg süß. Wen wundert’s dass die Kinder das super fanden. Meist findet ihr sie an kleinen Ständen am Straßenrand, die erst abends öffnen.
  • Beach Donuts – was? Donuts in Griechenland? Hier sind das riesige Berliner in der Form eines Donuts. Es läuft immer jemand am Stand entlang und verkauft sie dort. Geschmacklich nichts wirklich besonderes, aber für die Kinder cool so etwas am Strand zu kaufen.

Fisch/Fleisch

  • Pita-Gyros – Frisches Fladenbrot mit Fleisch. Dazu kommen Ketchup, Senf und Pommes. Ja, Pommes. Ein kinderfreundlicher Snack für Zwischendurch.
  • Psari – Fisch des Tages. Oft kannst du nebenan noch den Fischer sehen. Wird meist nur mit Salat serviert.
  • Kleftiko – langsam gegartes Lammfleisch. Oft in einer Tomatensoße. Zergeht auf der Zunge wie Zuckerwatte.
  • Moussaka – Auberginen-Kartoffel-Auflauf mit Hackfleisch. Liegt etwas schwer im Magen aber die Portionen sind übersichtlich.

7.2. Wann essen die Griechen?

Die Griechen gehen erst gegen 21 Uhr zum Abendessen und sitzen bis nach Mitternacht draußen.

Wir haben uns des Öfteren gefragt, wo diese ganzen Menschen sich tagsüber versteckt haben. Nachts kommen wahre Scharen an Griechen zusammen.

Auch in kleineren Orten haben Restaurants aber in der Regel durchgängig geöffnet und du kannst mit Kindern problemlos früher essen gehen.

7.3. Wie teuer sind Restaurants in Griechenland mit Kindern?

Für ein Abendessen für 3 Personen am Strand mit Füßen IM Sand in einem kleinen Fischerort haben wir ca. 30 EUR inkl. Getränken bezahlt. Einen Räuberteller für unsere Kleine gab es immer gern dazu.

Am "Schickheits-Grad" kannst du auch ungefähr das Preisniveau abschätzen.

8. Bekommst du WINDELN, MILCHPULVER & CO. in Griechenland mit Baby?

Griechenland mit Baby - Babynahrung

Es kann durchaus eine Herausforderung werden, griechische Verpackungen zu lesen, um heraus zu bekommen ob das nun Brei oder Milchpulver ist.

Lade dir deshalb am besten eine Foto-Übersetzungs-App wie Google Translate und die Sprache Griechisch herunter.

Ich habe mehrere Supermärkte für dich unter die Lupe genommen.

Windeln und Feuchttücher findest du überall. Meist von Pampers und einer zusätzlichen Marke wie Babylino oder Lupilu.

Gläschen mit Brei findest du nicht überall, wenn dann mit recht wenig Auswahl. Manchmal auch nur Obst-Quetschis.
Oft findest du Pulver zum Anrühren von Milchbrei von griechischen Marken (NoyNoy oder Giotis).

Milchpulver findest du nur in den größeren Supermärkten, wie AB oder auch bei Lidl. Dort findest du neben lokalen Marken häufig die Marke NAN (gleicher Hersteller wie BEBA in Deutschland, geschmacklich kann es allerdings leicht abweichen).

In einem AB-Markt habe ich auch Aptamil von Milupa gefunden. Da Milchpulver nicht überall erhältlich ist, würde ich mich darauf nicht verlassen.

Was solltest du also mitnehmen und was vor Ort kaufen?

Meine Empfehlung, wenn du einen Supermarkt in der Nähe deiner Unterkunft hast:

  • Nimm Windeln für die ersten 3 Tage mit und kaufe dann vor Ort nach.
  • Nimm Milchpulver für den gesamten Zeitraum deiner Reise mit.
  • Nimm Getreidebrei für den gesamten Zeitraum deiner Reise mit oder gib deinem Kind alternativ Gemüsebrei.
  • Nimm Gläschen für die ersten 3 Tage mit und evt. ein paar Gläschen mit Fleisch. Besorge dir einen Zwiebelschneider mit Kordelzug als Breimacher und lass dir in den Tavernen dann ganz weich gekochtes Gemüse geben (oder koche es selbst) und zerkleinere es mit dem Breimacher. Ebenso für Obst.
  • Nimm für kleinere Kinder einen Fruchtsauger mit, aus dem dein Kind ohne Verschluckungsgefahr Obst essen kann.
  • Nimm einen Reisewasserkocher mit, falls in deiner Unterkunft keine Kochmöglichkeit vorhanden ist.

Mehr Tipps zum Packen mit Kindern findest du hier: Die durchdachte Packliste für deinen Urlaub mit Kindern.

Hässliche aber effiziente Sommerurlaub PACKLISTE GRATIS (Kleidung, Dokumente & Spielzeug)

Opt In Image
Sei dir sicher du hast alles Wichtige dabei und packe schneller

Kleidung, Spielzeug & Dokumente

Alles Wichtige dabei

Schneller fertig (alles mit Anzahl)

Für Baby, Kleinkind und Kind

Bonus: Kleine Lebensretter beim Reisen mit Kind

Inkl. Was davon ins Handgepäck

Wir schicken dir die o.g. Packliste im Tausch für deine E-Mail Adresse zu. Falls Du dies nicht möchtest, kannst Du sie auch hier erwerben.

Wir geben Deine Daten niemals an Dritte weiter. Du kannst Deine E-Mail-Adresse jederzeit mit nur einem Mausklick aus unserem System löschen. Bitte lies vor Deiner Anmeldung diese wichtigen Informationen zum Datenschutz sowie die Informationen was nach der Eintragung deiner Daten passiert.


9. Worauf solltest du bei AUTOFAHREN in Griechenland mit Kindern achten?

Autofahren in Griechenland mit Kindern

9.1. Fahren die Griechen wie tasmanische Teufel auf Ecstasy?

So klingt es in manchen Foren, aber ganz so wild ist es nicht. Du kannst dir in Griechenland mit Kindern absolut einen Mietwagen nehmen und das Land erkunden.

Kosten: Wir hatten für 3 Wochen einen Seat Arona von Hertz gebucht über rentalcars.com, da wir dort (wie häufig) die besten Konditionen bekommen haben. Wir haben pro Tag 36 EUR bezahlt plus 167 EUR Einweggebühr, weil wir den Wagen in Athen abgeholt und in Thessaloniki zurück gegeben haben.

Unsere Erfahrungen aus 3 Wochen Autofahren kreuz und quer durch Griechenland mit Kindern:

In Großstädten, wie Athen, ist das Fahren durchaus etwas herausfordernder als in Deutschland.

Das liegt vor allem daran, dass Autos einfach auf der Straße "parken" und du deshalb häufig Spuren wechseln musst. Um die Spur zu wechseln solltest du forsch vorgehen, denn sonst wartest du recht lange bis dich jemand von sich aus herein lässt.

Im Rest des Landes ist wesentlich weniger Verkehr, sodass das Spurenwechseln kein großes Thema ist.

Parken auf der Straße in Griechenland

Straßen werden in Griechenland auch gerne mal als "Parkplatz" genutzt

Straßenschilder sind meist auf englisch und griechisch, sodass du dich einfach orientieren kannst.

Die mautpflichtigen Autobahnen sind super ausgebaut, auch die Landstraßen sind top.
Innerhalb von Ortschaften oder weit ab vom Schuss gibt es zum Teil sehr enge Straßen. Diese sind uns besonders in Kalampaka bei Meteora begegnet.

Extra-Tipp: Wenn deine Navigations-App eine zu enge Straße vorschlägt, schau kurz nach ob es nicht einen anderen (etwas weiteren Weg gibt). Oder folge tatsächlich der Beschilderung, die oft die größeren Umgehungsstraßen ausweist anstelle der engen Schleichwege die die Griechen nutzen.

Es gibt sehr viele (zum Teil auch gut versteckte) Blitzer, die oft von hinten blitzen. Halte dich also an die Geschwindigkeitsbegrenzungen.

Insgesamt kannst du in Griechenland ganz normal fahren. In den Städten wird es etwas herausfordernder ist aber immer noch gut machbar.

Denke auf jeden Fall daran, deine Kindersitze von zu Hause mitzunehmen oder einen geeigneten Reisekindersitz zu besorgen. Mit Kindersitzen von Autovermietungen haben wir (generell, nicht spezifisch in Griechenland) keine guten Erfahrungen gemacht.

Für unseren Grundschüler sind wir mit dem Hifold Reisekindersitz sehr zufrieden, für unsere Kleine mit dem Urban Kanga. Mehr Infos zu Reisekindersitzen passend zum Alter deines Kindes findest du hier: Kindersitze im Urlaub im Orient: So reisen deine Kinder sicher

9.2. Parken in Griechenland

Falschparken in Griechenland mit Kindern

Obwohl die Griechen sehr entspannt überall auf der Straße parken um sich mal eben einen Kaffee zu holen, sind sie auch sehr schnell im verteilen von Parkknöllchen.

Über Parkopedia kannst du vorher nach geeigneten Parkplätzen schauen. Achte ansonsten auf die Markierung am Straßenrand:

  • Gelb: Hier ist Parkverbot.
  • Blau: Gebührenpflichtiges Parken (Parkuhr).
  • Weiß: Kostenfrei parken.

Halteverbotsschilder sind in Griechenland ganz kurios

Haltverbotsschilder mit einer senkrechten Linie bedeuten Halteverbot in ungeraden Monaten und die mit zwei Linien in geraden Monaten.

In den anderen Monaten darfst du dort parken. Wir haben solche Bereiche grundsätzlich gemieden. Der Sinn dahinter bleibt mir bis heute schleierhaft.

Da wir für dich alles gründlich durchtesten, haben wir auch einmal probiert was passiert, wenn du doch ein Parkticket bekommst ;-)

Wenn du deine Autovermietung die Sache überlässt kommen oft Gebühren in doppelter bis dreifacher Höhe des eigentlichen Knöllchens dazu. Am besten gehst du einfach zum lokalen Postamt, füllst dort (oder mit Hilfe deines Vermieters) den (griechischen) Zahlbeleg aus und begleichst dort einfach deine Schuld.

10. SPRACHE: Kommst du in Griechenland mit Deutsch durch?

Griechenland mit Kindern - Verkehrszeichen nur auf griechisch

In den meisten Orten, insbesondere in Tavernen, wirst du jemanden finden der Englisch kann. In wirklich touristischen Regionen auch oft deutsch.

Es kommt aber in entlegenen Gegenden in Griechenland mit Kindern auch mal vor, dass ihr euch mit Händen und Füßen bzw. auf griechisch verständen müsst. Wenn der 60-jährige Tavernenbesitzer mit den Armen flattert und gackert um euch zu sagen, dass dieses Gericht Huhn enthält, ist das meistens aber einfach nur lustig.

Wir haben eine Challenge daraus gemacht, zu lernen die griechischen Buchstaben zu lesen. Erst wir Erwachsenen und dann wollte mein Sohn auch mitmachen.

Das ist dir zu nerd-isch?

Kann ich verstehen. Aber es ist wirklich gar nicht so schwer, da du Alpha, Beta, Gamma und Co. oft schon aus dem Matheunterricht kennen wirst.

Unser 7-jähriger Sohn konnte nach einer Woche die griechischen Buchstaben lesen.

Kinder lernen einfach so unglaublich schnell. Manchmal ist es sehr hilfreich, griechisch lesen zu können.

Denn ab und zu ist die Speisekarte nur auf griechisch. Oder das Straßenschild zum leeren Traumstrand ebenfalls. Vielleicht ist es ja ein kleiner Touristenschutz der Einheimischen.

(Du kannst natürlich auch Google Translate benutzen. Die Fotoerkennung funktioniert nicht immer, aber meistens gut genug.)

Selbst wenn ihr in Griechenland mit Kindern kein griechisches Alphabet lernt, zauberst du - und besonders deine Kinder - ein Grinsen das Gesicht jedes Griechen, wenn ihr diese Worte kennt (ich schreibe sie hier so, wie wir sie aussprechen würden):

  • efkaristo – danke
  • jassu – hallo und tschüß (wenn du mit einer Person sprichst)
  • jassas – hallo und tschüß (wenn du mit mehreren Personen sprichst)
  • kalimera – guten „Morgen“(sagt man bis ca. 14 Uhr)
  • kalispera – guten Tag (sagt man ab ca. 17 Uhr)
  • parakalo – bitte / gern geschehen

11. FAZIT zu Griechenland mit Kindern

Griechenland mit Kindern - Tisch am Strand

Griechenland mit Kindern ist ein Urlaub, den ihr so schnell nicht vergessen werdet. Es ist wirklich für alle etwas dabei.

Das Meer

  • Ich fand das glasklare Meer und die sandigen Strände wunderbar entspannend.
  • Meine Kinder berichten begeistert, wie sie beim Schnorcheln Fische gesehen haben und endlose Sandburgen bauen konnten.

Die Antiken Stätten

  • Ich war beeindruckt von der Genialität der antiken Baumeister und der immensen Größe der antiken Stätten.
  • Meine Kinder liebten es, Herakles und Minotaurus zu spielen und dabei die Spartaner zu besiegen.

Die Natur

  • Ich war fasziniert von den Bergen und den Klöstern, die Mönche ganz oben auf steilen Bergspitzen errichtet haben.
  • Meine Kinder fanden es super, im Wald Abkürzungen zu finden und im inneren eines Felsens zu laufen.

Die Menschen und Unterkünfte

  • Ich liebte das späte Treiben in den Tavernen und Spielplätzen und genoß die Gespräche mit unseren herzlichen Gastgebern.
  • Meine Kinder sind durchgedreht als sie die Appartment-Tür öffneten und in einem originalgetreuen königlichen Schlafzimmer standen.

Ich weiß, es ist schwer sich zu entscheiden. Der Reisezielfinder für Familien hilft dir die beste Destination für deine Reisezeit zu finden.

Egal ob für dich die Inseln oder das Festland spannender klingen, du machst alles richtig.
Es geht gar nicht anders mit Griechenland als Urlaubsziel.

Also, worauf wartest du? Finde hier die günstigsten Flüge und auf geht's!

Ich bin neugierig: Wohin zieht es dich in Griechenland mit Kindern? Inseln oder Festland? Kennst du dich mit der griechischen Mythologie schon aus? Kennst du ein tolles Familienhotel in Griechenland?

Hinterlasse einen Kommentar.

2 Kommentare
  1. Tabea sagte:

    Hallo Eva, wie immer ist dein Artikel/Blog sehr ausführlich und doch angenehm zu lesen.
    Wir haben für September 2 Wochen Kreta gebucht, da hat sich dein Artikel hier natürlich besonders angeboten. 😉
    Wir planen 2 Wochen in Ierapetra im Süden /Südosten der Insel, mit Ausflügen zur Lassithi- Ebene, nach Knossos und in Osten der Insel, der für seine Obst-Plantagen bekannt sein und einige Wanderwege und geheime Strände für uns bereithalten soll.
    Wir sind Mal gespannt, das Hotel ist zwar das größte im Ort, zumindest habe ich das gelesen, aber dafür gibt es einen super Kinderpool mit Piratenschiff und Rutschen und einen hoteleigenen Strandbereich. In Ierapetra selbst gibt es eine Strandpromenade, die am örtlichen Hafen endet, hier gibt es wohl auch einiges historisches zu entdecken.
    1 Mal pro Woche gibt es hier einen Markt, auf welchen Obst, welches hier in der Region auf den Plantagen abgebaut wird, und Kunsthandwerk zu ergattern ist.

    Naja wie du schon gemerkt hast, habe ich mich schlau gemacht 😁und hoffe, dass auch alles so wird, wie geplant.
    Gerne Berichte ich dir, wenn du Interesse hast.

    LG Tabea

    Antworten
    • Eva sagte:

      Liebe Tabea, da hast du dich aber schon gut vorbereitet. Das klingt super toll. Ich drücke die Daumen, dass alles glatt läuft und ihr dann auch unbeschwert reisen könnt :-) Über deinen Bericht würde ich mich sehr freuen, denn auf Kreta war ich bisher nur ohne Kinder unterwegs. Liebe Grüße und bis bald, Eva

      Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*Dieser Beitrag enthält Werbelinks. Wenn du auf Links klickst, die ich empfehle, unterstützt du damit den Fortbestand dieser Webseite. Einige Links sind so genannte Empfehlungslinks. Du zahlst nichts extra. Aber falls du etwas kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Ich empfehle nur Produkte, die ich selbst nutze, liebe und von denen ich überzeugt bin.