Sizilien mit Kindern: Kind auf Ätna

Sizilien mit Kindern: 9 coole Aktivitäten im Südosten die selbst Eltern begeistern

Du willst mit deinen Kindern nach Sizilien? Warum der Südosten für mich der beste Teil der Insel ist, habe ich dir schon im Beitrag Sizilien mit Kindern: Alles was du wissen musst (und 12 Geheimtipps) erklärt. Hier findest du konkrete Tipps, was du mit deinen Kindern auf Sizilien unternehmen kannst.

1. Werdet Vulkanologen auf dem ÄTNA in Sizilien mit Kindern

Sizilien mit Kindern: Kind auf dem Ätna

Besteigt den Ätna – aber ganz entspannt. Mit dem Auto kannst du bis zur Talstation der Seilbahn auf 1900m fahren („Etna Sud“). Dort kannst du mit Kindern sehr viel Zeit im Crateri Silvestri verbringen.

Der untere Krater ist super mit Kindern zu machen. Den oberen würde ich mit kleinen Kindern nicht empfehlen, da er sehr steil und rutschig ist. Im Krater kann dein Kind „Mondschwämme“ (wie mein Sohn das Lavagestein getauft hat) sammeln. Mit ein paar Geschichten von früheren Vulkanausbrüchen kannst du den Ort sehr leicht zum Leben erwecken. Und nebenbei ist die Aussicht grandios.

Mit der Seilbahn könnt ihr für ca. 30 EUR pro Person noch auf 2500m hoch fahren und von dort mit Off-Road Bussen (kostet extra) weiter auf 2900m. Dort lauft ihr ca. 15 Minuten bis zum Krater in einer absoluten Mondlandschaft. Während die Bilder fantastisch aussahen haben wir uns mit 2 kleinen Kindern dagegen entschieden. Der Stressfaktor war es uns nicht wert. Wenn deine Kinder etwas größer sind, ist das aber definitiv ein Muss.

2. Geht spielen im PARCO ARCHEOLOGICO in Syrakus

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von MamasReiseHacks Eva R. Lima (@mamasreisehacks_eva) am

Spielen erlaubt: Im Parco Archeologico della Neapoli in Syrakus auf Sizilien. Abenteuer voller Geschichte, die sogar Mama zum Staunen bringen. Warum?

  • Im beeindruckend gut erhaltenen griechischen Amphitheater (500 v.Chr.!) können deine Kinder super klettern.
  • Im Cafe beim römischen Amphitheater gibt’s ganz in der Ecke Eis (ja, es gibt dort 2 Amphitheater).
  • Es gibt einen Audio Guide speziell für Kinder (3€). Auch auf deutsch. Archimedes spricht hochstpersönlich mit ihnen.
  • In der „Ohr von Dionysius“-Höhle können deine Kinder das Echo herausfordern. Tipp: Nimm eine Taschenlampe mit und geht ganz nach hinten.
  • In den alten Grabkammern oberhalb des griechischen Theaters könnt ihr eine Versteck-Spiel-Pause einlegen.
  • Du kannst deinen Kinderwagen mitnehmen (es gibt nur eine Treppe).

Extra-Tipp: Lies dir vorher die Geschichten zu den Attraktionen durch und baue damit die Spannung für die Kinder auf. Vor Ort ist wenig erklärt und der Audio guide für Erwachsene ist sehr technisch.

3. Findet das BESTE EIS in Sizilien mit Kindern in Ortyga

Sizilien mit Kindern: Kind hat überall Eis

Ortyga ist die historische Altstadt von Syrakus. Die Gelateria Bar Bianca hat uns nach 3 Wochen täglichem Eisgenuss – in gefühlt 100 verschiedenen Gelaterias – total vom Hocker gehauen! Und überhaupt ist Ortyga hervorragend für einen gemütlichen Nachmittag mit den Kindern geeignet:

Parken kannst du am besten im Parcheggio Talete. Von dort läufst du über den Markt (schließt 13 Uhr) grob am Apollotempel vorbei in Richtung der Fontana Diana. Der (etwas an Kinder angepasste) Mythos der Frau die sich in Stein verwandeln ließ um nicht geküsst zu werden hat meinen Sohn unendlich fasziniert. Warum nur „grob“ in die Richtung?

Weil Ortygas Charme darin liegt sich in den kleinen Gassen zu verlieren. Es ist nicht sehr groß und mit ein wenig grobem Orientierungssinn kommst du früher oder später am Piazza del Duomo an. Der Dom war früher ein griechischer Tempel und die Säulen davon sind in dem Bau integriert. Definitiv mal eine etwas andere Kirche. Auf dem autofreien Platz können die Kinder nach Herzenslust fangen spielen.

Von da aus noch ein paar Schritte weiter zum Fische gucken in der Fontane Arethusa und schon stehst du wieder am Meer. Wenn euer Team noch Energie hat, könnt ihr von dort aus noch zum Castello Maniace weiter gehen oder aber den Rückweg antreten. Deinen Kinderwagen kannst du in Ortyga problemlos mitnehmen.

4. Verbringt einen 1A-STRANDTAG in Fontane Bianche

Sizilien mit Kindern: Kinder schauen auf den Strand

Das Wasser ist knall-hellblau und der Sand ist weiß und frein. Der Großteil des Strandes von Fontane Bianche gehört zu den Hotels und hat bezahlte Liegen. Es gibt aber auch einen öffentlichen Strand an der Ostseite. Seid unbedingt vor 9:30 Uhr da, denn es wird voll. Selbst in der Nebensaison. Parken kannst du entweder hier (kostenlos, ca. 30 Plätze) oder hier. Essen und Getränke gibt es am Beach Pavillion zu vernünftigen Preisen.

5. Findet die Kirche von Franz von Assisi in NOTO

Sizilien mit Kindern: Kind bewundert Kirche

Die Story von Franz von Assisi kannst du deinen Kindern vorher schon aus dem Kinderreiseführer Italien for Kids vorlesen und du wirst wachsame Augen haben, wenn ihr die Kirche findet. Noto ist eine dieser wunderschönen typischen alten italienischen Städte. Zwar ist es sehr touristisch, aber du kannst einfach immer in die Seitenstraßen abbiegen und bist plötzlich fast allein.

Startet am Arco di Trionfo und schlendert immer geradeaus die Hauptstraße entlang. Jede einzelne Kirche wäre in einem anderen Ort eine Hauptattraktion. Und in Noto gibt es so unglaublich viele davon. Die viele Kirchtreppen sind etwas für kleine Weltentdecker. Die größeren kannst du mit den Geschichten zu den Kirchen in ihren Bann ziehen. Super Pizza gibt’s etwas ab des Trubels bei Geranio. Parken kannst du hier.

Noto ist abseits der Hauptstraße sehr hügelig und die Kirchen geht’s immer über Treppen. Davon abgesehen kannst du mit deinem Kinderwagen fahren. Nimm am besten ein Schloss mit, um ihn anzuschließen wenn ihr in die Kirchen geht.

6. Gönnt euch einen einsamen Strand in GRANELLI in Sizilien mit Kindern

Sizilien mit Kindern: Kinder spielen bei Sonnenuntergang am Strand

Habt ihr Lust auf einen Strandtag ohne viele andere Leute? Jetzt kommt ein wahrer Geheimtipp:

Fahrt nach Granelli. An diesem kilometerlangen Sandstrand lassen die Anwohner ihre Schirme und Liegen einfach so am Strand stehen. So wenig Leute sind dort und so sicher ist es da. Ein Sandstrand mit super klarem Wasser wartet auf euch. Das Wasser ist extrem flach abfallend und ruhig (schau aber ob es windig ist bevor du aufbrichst ;-)). Das Restaurant am Strand ist recht teuer, also bring vielleicht ein Picknick mit.

7. Werdet Erfinder im TECHNOPARCO ARCHIMEDE

Sizilien mit Kindern: Kind dreht altes Gerät

Für kleine Erfinder besucht den Technoparco Archimede in Syrakus (Outdoor) . Dort wird zuerst ein kleiner Trickfilm über Archimedes‘ (beeindruckende Bandbreite an) Erfindungen gezeigt und dann kannst du mit deinen Kindern durch den Garten mit den Geräten laufen.

Extra-Tipp: Frag hier unbedingt nach einer Führung, dann könnt ihr fast alle Geräte auch ausprobieren. Und welches Kind will nicht gerne mal ein 2m hohes Katapult bedienen? Du bekommst im Preis inbegriffen zwar ein Tablet mit einem Audioguide auf Deutsch. Die Erklärungen sind aber sehr technisch und wenig unterhaltsam.

Plane hier ca. 1,5 Stunden ein. Gegenüber gibt es ein Restaurant mit leckeren Spaghetti Carbonara. Der Park hat Schotter und ist mit Kinderwagen eher schwer zu befahren.

8. Verliert euch auf Sizlien mit Kindern in bunten Details in MARZAMEMI

Sizilien mit Kindern: buntes Fischerdorf

Einen sehr entspannen Nachmittag könnt ihr in Marzamemi, einem kleinen Fischerdorf, verbringen. In der Altstadt mit ihren vielen Restaurants schlendert ihr über einen großen Marktplatz. Kinder spielen Fussball, Hunde gehen gassi. Ein paar Schritte weiter könnt ihr am Hafen Boote anschauen oder selbst eine Bootstour machen. Hier sieht man bei jedem Geschäft die Liebe zum Detail und frische lebendige Farben. Und ein italienisches Eis ist natürlich auch noch drin. Parken kannst du für 3 EUR Tagessatz hier.

9. Klettert ohne Boot auf eine Insel in ISOLA DELLE CORRENTI

Sizilien mit Kindern: Burg auf einer Insel

Eine Burg auf einer Insel erkunden und das ohne Boot zu fahren? Das geht in Isola delle Correnti. Hier liegt eine Insel nur ein paar Meter vor der Küste. Erwachsene können zu Fuß herüber laufen, oder ihr setzt die Schnorchelbrille auf und schwimmt rüber.

Denk unbedingt an Schwimmschuhe, damit deine Kinder auf der steinigen Insel dann auch laufen können. Wenn dir das Mittelmeer zu stürmisch vorkommt, geh einfach am Restaurant vorbei auf die Ostseite. Dort plätschert das ruhigere Ionische Meer vor sich hin. Parken kannst du hier.

10. Fazit zu Aktivitäten in Sizilien mit Kindern

Sizilien mit Kindern: Mama genießt Süßigkeit

Du siehst, der Südosten Siziliens hat eine Menge zu bieten. Auf einem Familienurlaub in Sizilien wird euch garantiert nicht langweilig. Und es gibt auch ganz viel zu genießen.

Ich wünsche dir einen super tollen Familienurlaub!

Hast du noch andere coole Aktivitäten auf Sizilien mit Kindern entdeckt? Schreib sie gleich in die Kommentare!

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*Dieser Beitrag enthält Werbelinks. Wenn du auf Links klickst, die ich empfehle, unterstützt du damit den Fortbestand dieser Webseite. Einige Links sind so genannte Empfehlungslinks. Du zahlst nichts extra. Aber falls du etwas kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Ich empfehle nur Produkte, die ich selbst nutze, liebe und von denen ich überzeugt bin.

Disclaimer
Zum Zeitpunkt des Artikels waren die Informationen aktuell. Wir übernehmen keine Haftung für die Korrektheit der Informationen und sie sollten keine Entscheidungsgrundlage sein. Schau vor der Buchung deiner Reise selbst nochmal beim Auswärtigen Amt nach Reisewarnungen und aktuellen Entwicklungen.